Pressemitteilungen

Compter, Smartphone und Block
Compter, Smartphone und Block
© MLUL

Chronologischer Filter

Datumsfilter

Datumfilter

25.07.2019

| Pressemitteilung

Regionales Bio-Gemüse aus Brandenburg im EIP-Projekt

Heute am 25. Juli veranstaltet der Bioland Landesverband Ost e.V. in Kooperation mit dem EIP-Projekt „Regionales Bio-Gemüse aus Brandenburg“ einen Bio-Kartoffelfeldtag. Auf dem Bauerngut Templin in Libbenichen in Märkisch-Oderland treffen sich 30 Landwirte. Agrarstaatssekretärin Carolin Schilde nutzt die Gelegenheit um mit den Brandenburger Bio-Landwirten ins Gespräch zu kommen und sich über die Arbeit der Operationellen Gruppe zu informieren. Weiterlesen

03.07.2019

| Pressemitteilung

Smart Farming und Lauschangriff

Trebbin und Wiesenburg/Mark – Brandenburgs Agrarstaatssekretärin Carolin Schilde informiert sich heute (3. Juli) über Projekte der Europäischen Innovationspartnerschaften (EIP). Die Landwirte übernehmen dabei eine Schlüsselrolle: Ihre Probleme bestimmen die Forschungsagenda. EIP-Projekte haben das Ziel, Innovationsprozesse und Wissenstransfer in Unternehmen zu fördern. Weiterlesen


17.06.2019

| Pressemitteilung

Staatssekretärin Schilde informiert sich über Spreewälder Gurkenprojekt

Golßen – Brandenburgs Agrarstaatssekretärin Carolin Schilde informiert sich am Mittwoch (19. Juni) über den Stand des EIP-Projekts „Nachhaltig intensivierte Anbau- und Verarbeitungsprozesse zur sicheren Produktion von Spreewälder Gurken g.g.A.“. EIP steht für die in Brandenburg äußerst erfolgreichen Europäischen Innovationpartnerschaften, Wissenschafts-Praxis-Verbünde, die über den EU-Agrarfonds ELER finanziert werden. Weiterlesen

04.06.2019

| Pressemitteilung

Staatssekretärin Schilde informiert sich in Marquardt über EIP-Projekt PRIMEFRUIT

Marquardt – Brandenburgs Agrarstaatssekretärin Carolin Schilde informiert sich am Mittwoch (5. Juni) über das EIP-Projekt PIMEFRUIT. Die im Brandenburger Erwerbsobstbau erreichten Fruchtgrößen sind häufig nicht ausreichend, um entsprechend der Handelsnorm vermarktet zu werden. Verbesserte Fruchtgrößen und Geschmackseigenschaften sowie ein kontinuierlicher Ertrag können durch gezielte Ausdünnungsmaßnahmen erreicht werden. Im Verbundprojekt PRIMEFRUIT werden bei Stein- und Kernobst Daten zur Wachstumskapazität mit automatisierbaren Laserscannern erhoben und mit Labordaten validiert. Im Ergebnis können für Brandenburger Anbaustandorte mittlere Ertragskapazitäten bestimmt und Zielgrößen für den optimalen Fruchtbehang ermittelt werden. Weiterlesen


Kontakt

Organisation:
Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft (MLUL)
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Internationale Kooperation
Ansprechpartner:
Position:
Pressestelle
E-Mail:
pressestelle@­mlul.brandenburg.de
Telefon:
+49 331 866-7237