Sie sind hier: Start Aktuelles

Aktuelles

EIP-AGRI Wetterstation
© Offergeld/MLUL
EIP-AGRI Wetterstation
© Offergeld/MLUL

Abschlussveranstaltung der OG "MoPlaSa" zur Entwicklung einer modulbasierten Pflanzenschutzstrategie unter Berücksichtigung nachhaltiger und umweltschonender Verfahren zur Bekämpfung der Sanddornfruchtfliege

25. Januar 2023: Müncheberg, Leibnitz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

Die OG entwickelt in den letzten 4 Jahren eine modulare Pflanzenschutzstrategie zur Bekämpfung der Sanddornfruchtfliege. Dazu werden verschiedene nicht-chemische Einzelmaßnahmen (Module) im Baukastenprinzip zu einer Gesamtstrategie verbunden. Dieses Prinzip ermöglicht jedem Anbauer eine betriebsangepasste Kombination von Bekämpfungsmaßnahmen. Die Abschlussveranstaltung gibt Einblicke die Projektergebnisse, die Möglichkeit zur Diskussion der Ergebnisse und einen Ausblick noch offener Fragen.

Abschlussveranstaltung der OG "MoPlaSa" zur Entwicklung einer modulbasierten Pflanzenschutzstrategie unter Berücksichtigung nachhaltiger und umweltschonender Verfahren zur Bekämpfung der Sanddornfruchtfliege

25. Januar 2023: Müncheberg, Leibnitz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

Die OG entwickelt in den letzten 4 Jahren eine modulare Pflanzenschutzstrategie zur Bekämpfung der Sanddornfruchtfliege. Dazu werden verschiedene nicht-chemische Einzelmaßnahmen (Module) im Baukastenprinzip zu einer Gesamtstrategie verbunden. Dieses Prinzip ermöglicht jedem Anbauer eine betriebsangepasste Kombination von Bekämpfungsmaßnahmen. Die Abschlussveranstaltung gibt Einblicke die Projektergebnisse, die Möglichkeit zur Diskussion der Ergebnisse und einen Ausblick noch offener Fragen.

Abschlussveranstaltung der OG "KUH-mehr-WERT Navigator"

1.- 2. Februar 2023: Seddiner See, Brandenburgische Landwirtschaftsakademie (BLaK)

Ziel des Verbundprojektes „KUH-mehr-WERT Navigator“ ist die Identifikation und Quantifizierung von Risikofaktoren in der Milchproduktion und deren ökonomische Bewertung. Ein multidisziplinäres Projektteam hat mit zwölf Projektbetrieben über fünf Jahre Analysen in den Bereichen Tiergesundheit, Fütterung, Tierzucht, Management und Ökonomie durchgeführt. Entsprechende Erkenntnisse sowie Entscheidungshilfen wurden erarbeitet. Impulsvortäge werden in die unterschiedlichen Bereiche einführen und anschließend werden die Projektergbnisse vorgestellet.

Abschlussveranstaltung der OG "KUH-mehr-WERT Navigator"

1.- 2. Februar 2023: Seddiner See, Brandenburgische Landwirtschaftsakademie (BLaK)

Ziel des Verbundprojektes „KUH-mehr-WERT Navigator“ ist die Identifikation und Quantifizierung von Risikofaktoren in der Milchproduktion und deren ökonomische Bewertung. Ein multidisziplinäres Projektteam hat mit zwölf Projektbetrieben über fünf Jahre Analysen in den Bereichen Tiergesundheit, Fütterung, Tierzucht, Management und Ökonomie durchgeführt. Entsprechende Erkenntnisse sowie Entscheidungshilfen wurden erarbeitet. Impulsvortäge werden in die unterschiedlichen Bereiche einführen und anschließend werden die Projektergbnisse vorgestellet.

Tagung des NetzwerkWasserAgri

22. Februar 2023: Seddiner See, Brandenburgische Landesakademie (BLaK)

Die diesjährige Tagung des NetzwerkWasserAgri dreht sich um die Frage: Wie wirken die alten Entwässerungssysteme heute auf die Land(-wirt)schaft? Wie können Drainagen, Schöpfwerke, Vorfluter oder Gräben reguliert und rückgebaut werden, um das heute dringend benötigte Wasser in der Landschaft zu halten? Und wie könnte diese komplexe Aufgabe, die viele Interessen berührt, angegangen werden? Die Tagung lässt Expert*innen aus Praxis, Verwaltung, Wissenschaft und Politik zu Wort kommen und gibt Raum für Austausch. Eine kleine Ausstellung zeigt die Geschichte der Melioration und zukünftige Perspektiven. Weitere Informationen zum Tagesablauf und zur Anmeldung finden Sie hier:

Tagung des NetzwerkWasserAgri

22. Februar 2023: Seddiner See, Brandenburgische Landesakademie (BLaK)

Die diesjährige Tagung des NetzwerkWasserAgri dreht sich um die Frage: Wie wirken die alten Entwässerungssysteme heute auf die Land(-wirt)schaft? Wie können Drainagen, Schöpfwerke, Vorfluter oder Gräben reguliert und rückgebaut werden, um das heute dringend benötigte Wasser in der Landschaft zu halten? Und wie könnte diese komplexe Aufgabe, die viele Interessen berührt, angegangen werden? Die Tagung lässt Expert*innen aus Praxis, Verwaltung, Wissenschaft und Politik zu Wort kommen und gibt Raum für Austausch. Eine kleine Ausstellung zeigt die Geschichte der Melioration und zukünftige Perspektiven. Weitere Informationen zum Tagesablauf und zur Anmeldung finden Sie hier:


EIP-Sonderheft der DVS erschienen

Das Sonderheft der DVS wirft einen Blick auf die erste Förderperiode der Europäischen Innovationspartnerschaft für landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit in Deutschland. Das Heft zeigt, wie der Wissenstransfer funktioniert und lässt Beteiligte aus EIP-Projekten zu Wort kommen. Außerdem wird auf die kommende Förderperiode und das landwirtschaftliche Wissens- und Innovationssystem (AKIS) geschaut.

Das Sonderheft der DVS wirft einen Blick auf die erste Förderperiode der Europäischen Innovationspartnerschaft für landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit in Deutschland. Das Heft zeigt, wie der Wissenstransfer funktioniert und lässt Beteiligte aus EIP-Projekten zu Wort kommen. Außerdem wird auf die kommende Förderperiode und das landwirtschaftliche Wissens- und Innovationssystem (AKIS) geschaut.


Newsletter des Innovationsdienstleisters

Der Newsletter des Innovationsdienstleisters in Brandenburg informiert Sie über Aktuelles rund um EIP aus Brandenburg, dem Bund und der EU und gibt Ihnen interessante Veranstaltungshinweise. Die Möglichkeit zur Anmeldung und Informationen zum Datenschutz finden Sie auf unserer Startseite in der rechten Spalte.

Newsletter-Ausgabe 12/2022

Der Newsletter des Innovationsdienstleisters in Brandenburg informiert Sie über Aktuelles rund um EIP aus Brandenburg, dem Bund und der EU und gibt Ihnen interessante Veranstaltungshinweise. Die Möglichkeit zur Anmeldung und Informationen zum Datenschutz finden Sie auf unserer Startseite in der rechten Spalte.

Newsletter-Ausgabe 12/2022


Weitere Hinweise und Links

Forum Ländlicher Raum - Netzwerk Brandenburg

Die LEADER-Vernetzungsstelle Forum Ländlicher Raum - Netzwerk Brandenburg verstärkt die Lokalen Aktionsgruppen in ihren Entwicklungs- und Umsetzungsprozessen und bietet ein Forum zum Austausch und zur Vernetzung. Damit stellt das Forum eine Dialogplattform für alle an der Regionalentwicklung beteiligten Akteure dar.

Das LEADER Förderprogramm - im Rahmen des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) -  ist in Brandenburg das zentrale Förderinstrument zur Entwicklung und Stärkung der ländlichen Räume. 

Forum Ländlicher Raum - Netzwerk Brandenburg

Die LEADER-Vernetzungsstelle Forum Ländlicher Raum - Netzwerk Brandenburg verstärkt die Lokalen Aktionsgruppen in ihren Entwicklungs- und Umsetzungsprozessen und bietet ein Forum zum Austausch und zur Vernetzung. Damit stellt das Forum eine Dialogplattform für alle an der Regionalentwicklung beteiligten Akteure dar.

Das LEADER Förderprogramm - im Rahmen des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) -  ist in Brandenburg das zentrale Förderinstrument zur Entwicklung und Stärkung der ländlichen Räume.